Sarah Klang

Sarah Klang

Sarah Klang (c) Linnéa Wilhelmsson

The Saddest Girl in Sweden

Sarah Klang hat eine Stimme die vom erstem Moment an fesselt. Unendlich kraftvoll und zerbrechlich zugleich. In ihrer Heimat Schweden wird sie nach ihrem gefeierten Auftritt beim Way Out West Festival gerade heiß gehandelt. Die größte schwedische Tageszeitung Dagens Nyheter attestiert ihr „…a voice larger than any previously used clichés.“ und das Sonic Magazin schreibt: „…we just witnessed a break-through. I’m sure.“

Als saddest girl in Sweden bezeichnet sich die Künstlerin mit Ausnahmestimme selbst – nicht ganz ohne Augenzwinkern. So passt es aber nur zu gut, dass dem Herzschmerz auch in ihrer aktuellen Single „Left Me On Fire” eine besondere Rolle zukommt.

„’Left Me On Fire’ is written in the vacuum that you feel after a break-up. You continue your life but you are burned. For me the song is about moving forward with your life, while still in love with the person who broke your heart and how nothing will ever be the same from that moment on.”

Inspiration für den Sound zogen sie und Produzent Kevin Andersson dabei aus 50er und 60er Jahre Balladen. You can really hear the bass in the tune and the vocals is kind of just lying there as a shimmering breeze.“


Ihren allerertsen Deutschlandauftritt spielt Sarah Klang im Rahmen des diesjährigen Reeperbahn Festivals am 21.09.2017 in Hamburg.

21.09. Sarah Klang live @ Reeperbahn Festival (20:00 Pooca Bar)

Produkte

Artist Links

logo_f logo_y logo_s